Tag Archiv für Erfolgsregeln

Zwölf goldene Regeln für erfolgreiches Direkt-Marketing

  1. Erfolgreiches Direkt-Marketing ist ein ständiger Dialog zwischen Ihnen und Ihren Kunden. Einmalaktionen helfen Ihnen und Ihren Kunden nicht.
  2. Besser ein schlechtes Mailing an die richtige Zielgruppe als ein gutes Mailing an die falsche Zielgruppe. Adressselektion ist einer der wichtigsten Kriterien.
  3. Personalisieren Sie Ihre Mailings richtig: Ihre Empfänger erwarten, dass ihr Name und ihre Anschrift korrekt geschrieben sind.
  4. Fassen Sie Ihren Werbebrief wie ein persönliches Verkaufsgespräch auf. Beantworten Sie im Verkaufsgespräch üblicherweise auftretende Fragen schon im Mailing.
  5. Fügen Sie Ihren Werbebriefen immer mindestens ein Responseelement bei. Je mehr Möglichkeiten Sie dem Empfänger geben, desto eher antwortet er.
  6. Geben Sie Ihren Kunden auch die Möglichkeit, ablehnend zu reagieren. Denn ein „Nein“ ist besser als gar keine Reaktion. Adressbereinigung spart künftig Kosten und vermeidet negative Mundpropaganda.
  7. Ein mehrstufiges Vorgehen verbessert Ihre Erfolgschancen. Gerade bei der Neukundengewinnung ist sehr wichtig die Zielgruppen mehrfach ansprechen.
  8. Mailings an Kunden und Stammkunden erzielen bis zu zehnmal mehr Response als Mailings an Neukunden.
  9. Seien Sie lieber der Erste, als nur der Bessere. Denn wenn Sie nicht frühzeitig mailen, macht ein anderer das Geschäft.
  10. Gute Datenpflege ist durch nichts zu ersetzen.
  11. Kiss Formel: „Keep It Simple and Short!“ Fassen Sie sich kurz und drücken Sie alle Zusammenhänge einfach aus. Schreiben sie immer einen Level unter dem der Zielgruppe. Was ist mit Zielgruppen mit geringem Bildungsniveau? Setzen auf Bildbotschaften.
  12. Dialog-Formel nach Prof. Vögele: Wenn die Summe der kleinen „ja“ > Summe der kleinen „nein“ dann ist ein Nutzen für den Leser zu erkennen. Dies bedeutet „weiterlesen“.